Diabetes bei Hunden aufgrund einer primären Pankreaserkrankung

Diabetes mellitus wird durch eine unzureichende Synthese oder Ausschüttung von Insulin verursacht.

Erkrankung des endokrinen Pankreas

Das endokrine Pankreas bildet unzureichende Mengen von Insulin und schüttet zuwenig Insulin aus. Die Hauptursache für Diabetes bei Hunden ist eine immunvermittelte Zerstörung der Langerhans-Inseln.

Diabetes bei Hunden

Vakuoläre Degeneration der Langerhans-Inseln bei einem Hund, HE-Färbung, 10-fache Vergrößerung
(Abt. f. Pathologie, Veterinärmedizinische Fakultät, Universität Utrecht).

Erkrankung des exokrinen Pankreas

Eine schwere Entzündung (z. B. Pankreatitis) oder Neoplasie des exokrinen Pankreasgewebes kann ebenfalls einen Verlust der Inselfunktion zur Folge haben. In diesen Fällen wird der Diabetes beim Hund oft durch eine exokrine Pankreasinsuffizienz kompliziert.

Hund mit Herrchen in der Hängematte