Erste Konsultation nach Diagnose des Diabetes mellitus

Geben Sie dem Hundebesitzer eine gründliche Erklärung zu folgenden Punkten:

  • Diabetes mellitus
  • Insulinbehandlung
  • Injektionstechnik
  • Stabilisierung (dauert normalerweise etwa 1-2 Monate und kann sogar 6 Monate in Anspruch nehmen)
  • Änderung der Lebensweise (Routine, Diät und Bewegung)
    Machen Sie dem Besitzer klar, dass das Tier bei konsequenter Behandlung ein glückliches und gesundes Leben führen kann. Entscheidend ist, dass die umfassende Kooperation des Besitzers ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Behandlung ist.

Außerdem:

  • Wiegen Sie den Hund
  • Führen Sie eine gründliche klinische Untersuchung durch, um sicherzustellen, dass keine weiteren Grunderkrankungen oder Komplikationen vorliegen.
  • Berechnen Sie die Insulin-Anfangsdosis. Weitere Informationen unter Berechnung der initialen Insulindosis.
  • Besprechen Sie mit dem Besitzer die tägliche Routine in Bezug auf die Insulininjektionen sowie Art und Zeitpunkt der Mahlzeiten, die für Besitzer und Hund am besten geeignet sind.
Hund nascht im Wohnzimmer an der Keksdose